Kojima Productions: Hideo Kojima erhält ersten "Cologne Creative Award" des Cologne Film Festivals

RSS FEED

Member
Nach seinem Besuch auf der gamescom war Hideo Kojima kürzlich erneut zu Gast in Köln. Am Donnerstag, 17. Oktober wurde der beliebte Schöpfer von Metal Gear Solid sowie dem kommenden Action-Adventure Death Stranding mit dem ersten "Cologne Creative Award" ausgezeichnet. Die offizielle Website erläutert:

"Über Grenzen ist Hideo Kojima schon immer leichtfüßig gesprungen – und hat so die Games-Branche nachhaltig verändert. Schon in den 80er Jahren, als Super Mario noch auf Schildkröten hüpfte, experimentierte der japanische Games-Entwickler mit erzählerischen Elementen in seinem Cyberpunk-Detektiv-Adventure SNATCHER und in seinem langlebigen Meisterwerk, dem neunteiligen Agentenepos METAL GEAR SOLID. Noch Spiel oder längst interaktiver Film? Für Kojima macht das kein Unterschied. Mit den wachsenden technischen Möglichkeiten, wuchs stets auch seine Lust, sie bis ins Extrem auszureizen. Und so setzt er mit dem mit digitalisierten Stars (Norman Reedus, Mads Mikkelsen, Léa Seydoux) besetzten Science-Fiction-Abenteuer DEATH STRANDING jetzt zu seinem nächsten, vielleicht größten Sprung an.

Der Cologne Creative Award zeichnet eine Persönlichkeit aus, die durch eine mediale Ausdrucksform auf visionäre und kreative Art und Weise dazu beiträgt, die Zukunft des audiovisuellen Erzählens zu gestalten."



Für Fans seines Werks gab es zudem einen Talk mit dem Regisseur Nicolas Winding Refn über digitale Grenzen, interaktive Filme und sein neuestes Sci-Fi-Adventure DEATH STRANDING, das am 8. November für PlayStation 4 erscheint. Winding Refn ist in der Rolle des “Heartman” auch Teil der Besetzung. Das Panel lässt sich hier auf dem Youtube-Auftritt von Rocket Beans TV im Rahmen des Formats “Kino+” nachholen:

Lese weiter....
 
Oben