Crusader Kings 3 angekündigt

RSS FEED

Member
Und wieder ist es nicht Victoria 3. Die wohl größte Ankündigung auf der PDXCON 2019 zum Abschluss der Eröffnungsveranstaltung war Crusader Kings 3. Das "Grand-Strategy-Spiel" vom Paradox Development Studio wird sich auf die Stärken des Vorgängers konzentrieren und sich bekanntermaßen um Macht, Herrschaft, Intrigen, Religion und Drama im Mittelalter drehen.

Das Spiel bietet dreidimensionale Charaktermodelle, eine detailliertere Karte und ein wesentlich aufwändigeres System, um seine Dynastie mit unterschiedlichen Lebensstilen bzw. Spielstilen formen zu können. Auch die Religion wird man auf seine Bedürfnisse zuschneiden können. Obgleich die Entwickler versprechen, dass das Spiel keinesfalls an Tiefe im Vergleich zum Vorgänger verlieren wird, wollen sie an der Zugänglichkeit und besonders an der Benutzeroberfläche arbeiten (Stichwort: Usability). Neben einem Ingame-Guide-System wird es ein weiteres Hilfesystem geben, das u.a. Vorschläge macht, welchen Handlungsmöglichkeiten man nachgehen könnte. Die Komplexität des Spiels soll vielmehr besser präsentiert werden.

Weiter zur Bilderserie
"Crusader Kings 3 ist eine große mittelalterliche Simulation, in der man die Freiheit hat, alle möglichen Herrschaftsphantasien, die uns einfielen, auszuleben - aber nicht ohne Herausforderung", sagte Henrik Fåhraeus (Game Director). "Zu sehen, wie der Vorgänger in Sachen Beliebtheit explodierte, war sehr erfüllend und vor allem wenn man bedenkt, dass die Benutzerfreundlichkeit nie unser oberstes Ziel war. Jetzt haben wir die Chance, das umzusetzen - und ein noch größeres Publikum ansprechen."

Features (laut Paradox):
  • "Formung der Dynastie: Spieler führen einzigartige Charaktere durch die Geschichte und wählen einen Lebensstil, der am besten zu ihren Persönlichkeiten und Ambitionen passt.
  • Umschreibung der mittelalterlichen Geschichte: Dynastien ändern sich und passen sich an Veränderungen in Familie und Politik an, zusätzlich befinden sich die religiösen Überzeugungen unter der Kontrolle der Spieler.
  • Erschaffung eines mächtigen Königreichs: Spieler verwenden die Angst ihrer Vasallen als Waffe oder fordern familiäre Verpflichtungen ein, um zögernde Verwandte zu unterwerfen.
  • Großes Drama erleben: Sonderbare Geschichten entstehen, während Charaktere Pläne aushecken und die resultierenden Ereignisse Spieler an ihre Grenzen treiben.
  • Angenehme Lernkurve: Zahlreiche Ratschläge, helfen Neulingen, sich in der mittelalterlichen Welt zurechtzufinden. Im Spiel weisen Hilfestellungen auf Pfade hin, die möglicherweise nicht in Betracht gezogen werden.
  • Der übliche Crusader Kings-Spaß: Darunter Bildung eines hartnäckigen Konzils, Austricksen des überheblichen Onkels oder Heiraten einer reichen Herzogin ... oh, Verzeihung, frommen Herzogin oder Herzog der Träume natürlich."
Crusader Kings 3 wird irgendwann 2020 für PC erscheinen. Es wird auch im Xbox Game Pass für PC enthalten sein.

Lese weiter....
 
Oben